Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten und nutzungsbasiert Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere InfosEinverstanden und weiter

Skip to main content

 

Gesünder leben – kochen mit einem Dampfkorb

Haben Sie sich vorgenommen gesünder zu leben? Der erste Schritt ist es, sich Gedanken um den eigenen Lebensstil zu machen. Hier beginnt es mit dem Essen bzw. der Zubereitung der Lebensmittel.

Lebensmittel über aufsteigendem Dampf zu garen ist eine alte chinesische Zubereitungsart und wird seit hunderten Jahren bis heute noch mit traditionellen Dampfkörben praktiziert.

Bei der Zubereitung strömt der heiße Wasserdampf auf und umschließt das Gargut von allen Seiten.
Dadurch verbleiben viele gute Vitamine, wichtige Nährstoffe und Mineralstoffe zum größten Teil noch im Gargut und gehen im Vergleich zum Kochen kaum verloren, solange man die Lebensmittel nicht übergart.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass auch Farben und Struktur von vielen Lebensmittel erhalten bleiben.
Bei einem schonenden Garen mit Dampf spart man sich außerdem das Fett, welches in den meisten Fällen zum Kochen dazugegeben wird damit nichts anbrennt oder austrocknet.

Im alten China sowie in anderen Teilen Asiens ist das Garen von Lebensmittel noch sehr beliebt und weit verbreitet. Leckere und gesunde Gerichte kennt man heutzutage auch von den Chinarestaurants oder beim Vietnamesen, wo das Essen auf Bambusschalten gegart und direkt am Tisch serviert wird.

Wenn Sie schon einmal bei einem Chinesen waren und z.B. das Gericht Dim Sum bestellt haben, ist es bestimmt nicht an Ihnen vorbeigegangen, dass dieses Gericht im Bambus Körben serviert werden.

Auf dampfkorb.de finden Sie viele Themen, Tipps und Anleitung zur Zubereitung und Produktvergleiche sowie auch Kaufempfehlungen zu verschiedenen Dampfkörbe. Aber auch Alternativen wie ein Dampfgarer und wie Sie mit anderen Haushaltsgeräten auch schnell und einfach Gerichte über Dampf schonen zubereiten können.

 

Kaufe die Top Dampfkörbe 2018


Welchen Dampfkorb kaufen?

Ob nach alter traditionelle Art, oder den modernen Küchenstandards der heutigen Zeit entsprechend, gibt es verschiedene Modelle von Dampfkörbe zu kaufen. Auch nach Verwendungszweck ist ein Dampfkorb nach unterschiedlichen Modelle zu unterscheiden.
So braucht ein kleiner Haushalt vielleicht nur einen kleinen Dampfkorb um Gerichte schonend für die ganze Familie zuzubereiten. Wobei es in der Gastronomie größere oder speziell angefertigte Dampfkörbe bzw. Dampfgarer braucht, um die große Menge der Gerichte zubereiten zu können.

Edelstahl Dampfkorb
Und wie bereits erwähnt, gibt es noch die sogenannten Bambus Dampfkörbe. Diese dienen sowohl zum kochen, als auch zum servieren von Gerichten. Wie Sie mit einem Bambus Dampfkorb eine gesunde Mahlzeit zubereiten, können Sie sich auf unserer Seite Zubereitung durchlesen.

In Form, Farbe und Material gibt es eine Vielzahl von Dampfkörben zu kaufen. Aber auch die Qualität spielt eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Nicht immer sieht man gleich an, ob ein Produkt – in dem Fall ein Dampfkorb von guter oder schlechter Qualität ist.

Ein Bambus Dampfkorb z.B. hat mehr „Verschleiß“ im Gegensatz zu einem Dampfkorb aus Edelstahl, da es ein Naturprodukt ist und nach jedem Dampfgaren etwas Bambusmaterial abgenutzt und verloren geht. Auch ist Bambus (Holz) anfälliger für Feuchtigkeit, Schimmel und Bakterien. Ein gründliches Abwaschen und trocknen ist nach jedem Kochen also Pflicht. Aber das sollte ja selbstverständlich sein und betrifft nicht nur den Bambus Dampfkorb.
Das bedeutet nicht, dass ein Bambus Dampfkorb jetzt schlechter ist als ein Edelstahl Dampfkorb. Hier kommt es auf den Verwendungszweck an.

 

Tipp: Vergewissern Sie sich vor einem Kauf von Dampfkörben wie viel und was Sie kochen möchten. Achten Sie auch auf den Platzbedarf die Sie zum Verstauen eines Dampfkorbes benötigen. Lesen Sie bevor Sie einen Dampfkorb kaufen die Kundenbewertungen wie z.B. bei Amazon genau durch.

 

Der klassische Dampfkorb aus Metall ist robust und bei sehr hohe Temperaturen hitzebeständig. Außerdem ist er spülmaschinenfest und lässt sich mit der Hand leicht sauber machen.

Diese Eigenschaften treffen aber auch auf dem Silikon Dampfkorb zu. Der Vorteil bei Silikon besteht außerdem noch bei der Flexibilität und das es leicht ist. Gestapelt zwischen Töpfen und Pfannen können hier Kratzer auf empfindliche Oberflächen verhindert werden.

Bambus Dampfkorb

Bambus Dampfkorb

 

Der Bambus Dampfkorb ist ideal geeignet für die Zubereitung traditioneller asiatische Gerichte. Es ist für die Zubereitung von Kleb- bzw. Sushireis sowie auch diverse anderen Reissorte gut geeignet.

Nach traditionelle Art werden aber auch ganze Gerichte mit Fisch, Gemüse und Fleisch im Bambus Dampfkorb gegart. Je nach Modell gibt es verschiedene Ebene worin verschiedene Gerichte gleichzeitig gegart werden kann.

Edelstahl Dampfkorb

Edelstahl Dampfkorb

 

Von den asiatischen Dampfkorb inspiriert, wurde in den westeuropäischen Länder ein Dampfkorb aus Edelstahl entworfen. Dieser lässt sich mit einem ausgeklügeltem Klappmechanismus wie eine Blüte ein- und ausklappen.

Der Edelstahl Dampfkorb ist gut geeignet zum Garen von Gemüse. In den Restaurants sowie in den vielen Haushalten ist der Dampfkorb bereits zu finden.

Silikon Dampfkorb

Silikon Dampfkorb

 

Heutzutage findet man neben den Bambus und Edelstahl Dampfkorb auch eine vielfalt bunter Dampfkörbe aus Silikon. Diese unterscheiden sich hier in Farb- und Form. Ähneln aber im Grundprinzip den Dampfkorb aus Edelstahl.

Diese beiden lassen sich leicht reinigen und sind außerdem spülmaschinenfest. Der Silikon Dampfkorb ist hitzebeständig, leicht und zerkratz außerdem keine Töpfe beim einlegen des Dampfkorbes.


Dampfkorb oder Dampfgarer kaufen?

Stehen Sie vor der Entscheidung sich einen Dampfkorb oder einen elektrischen Dampfgarer zu kaufen? Diese Frage ist ganz leicht zu beantworten. Es ist Geschmacksache und je nach Vorliebe wie Sie ein Gericht zubereiten möchten, ist es Ihre Wahl wofür Sie sich entscheiden.

Es gibt Personen, die gerne alles manuell, ohne großen Schnickschnack zubereiten möchten. Und es gibt welche, die auf automatisierte oder elektrische Küchengeräte setzen.

Ein Dampfkorb holt man schnell aus dem Schrank raus, legt den in einem Topf oder Pfanne mit Wasser und das wars. Auch das Abwaschen eines Dampfkorbes (je nach Modell) ist schnell gemacht. Ein Bambus Dampfkorb ist in dem Fall aufwändiger zu reinigen als ein Dampfkorb aus Edelstahl oder Silikon. Die letzten Beiden genannten Dampfkörbe kann man nach dem Kochen auch eben schnell in die Spülmaschine tun.

Der Dampfgarer hingegen braucht je nach Modell eine längere „Einlaufzeit“. Große (schwere) Geräte müssen aufgestellt werden. Passende Teile wie zum Beispiel ein Wassertank müssen erstmal zusammengesetzt werden bevor man mit dem Garen anfangen kann. Im Nachhinein übernimmt der Dampfgarer aber alles weitere fast automatisch.

 

Hinweis: Trotz vieler verschiedenen Modelle und Ausführungen spielt der Preis bei einem Kauf eine wichtige Rolle. Vergleichen Sie die Preise auf unserer nächsten Seite. Dort haben wir für Sie einen Überblick und Kaufempfehlung zusammengestellt.

 

Dampfgarer und Dampfkorb im Vergleich

Dampfgarer

Vorteile:

  • schnellerer Garvorgang
  • Programme für verschiedene Lebensmittel
  • Automatisierte Garzeiten
  • mehr Platz für Gargut

Dampfkorb

Vorteile:

  • leicht und handlich
  • weniger Stauraum wird benötigt
  • spülmaschinenfest (nicht der Bambus Dampfkorb)
  • dient auch als Servierunterlage

Nachteile:

  • Groß und schwer
  • Dauer bis Inbetriebnahme
  • elektrische Teile nicht spülmaschinenfest

Nachteile:

  • Garzeiten dauern länger
  • manuelle Kontrolle nötig
  • weniger Platz für Gargut

Gibt es weitere Alternativen zu einem Dampfkorb?

Ja die gibt es. Und sogar recht viele! Denn neben den zahlreichen Variationen von Dampfkörben gibt es auch eine noch größere Vielzahl an Dampfgarer. Ein Eierkocher zum Beispiel ist nichts anderes als ein kleiner Dampfgarer speziell nur für Eier entwickelt worden. Deswegen lohnt es sich hier zu vergleichen und bei einem Kauf die eigenen Ansprüche an einem Dampfkorb oder Dampfgarer zu beachten.

Eierkocher

Eine gute Alternative wäre ein Reiskocher, welches einen zusätzlichen Dampfkorb bzw. Dampfschale im Lieferumfang enthält. Reis kocht man im Jahr schon häufiger. Da ist es eine gute Investition gleich zwei Geräte in eins zu haben.

Eine weitere Möglichkeit Lebensmittel über Dampf zu garen ergibt sich mit den sogenannten Einsatzkörbe für Töpfe, die kleine Metallfüße haben und so einen Abstand zum kochenden Wasser halten. Diese Einsatzkörbe bieten besonders viel Platz für größere Lebensmittel.

Darüberhinaus gibt es zahlreiche Garbleche aus Edelstahl, die in einem Topf oder Pfanne einfach den Abstand zum Wasser halten und das Gargut somit dampfgaren.

Im Internet findet man außerdem zahlreiche „Hacks“ wie man ohne Dampfgeräte oder Dampfkörbe Nahrungsmittel über Dampf zubereiten kann.

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading…